Mach's Beste draus!


Heute morgen wollte ein paar schöne Fotos vom Sonnenaufgang in Spiez machen. Aber nichts wollte klappen. Als ich meine Kamera in Betrieb nahm, kam jedes Mal eine Fehlermeldung „SD-Karte nicht erkannt“. Die Karte ist wohl defekt. Als Notlösung konnte ich die Bilder auf meinem Handy direkt übertragen – aber nur als JPG und in tiefer Auflösung. Das nervte schon mal.

Aber ich nahm mir vor, auch ohne schöne Bilder den Sonnenaufgang zu geniessen und mich nicht an dem aufzuhalten, was nicht geht. Und ein paar Bilder konnte ich ja dann doch noch machen. Es ist ein tolles Spektakel, der Sonne zuzusehen, wie sie langsam aufgeht und die Bergspitzen beleuchtet.

Mein Zielbild war ein Foto von den ersten Sonnenstrahlen, die über dem Eiger auf den Spiezberg kommen. Da es so kalt war und ich die Kamera über das Handy steuerte, brauchte das viel Akku. Schon waren die ersten Häuser von Spiez beleuchtet. Ich wusste welchen Ausschnitt ich vor der Linse haben wollte. Aber kurz bevor die Sonne kam, meldete sich meine Kamera „Akku erschöpft …“. Ich nahm den Akku raus und tat ihn wieder rein, in der Hoffnung, dass es trotzdem noch ein Bild geben würde. Und tatsächlich, die Kamera startete nochmals. Aber damit war der beste Moment für mein perfektes Foto vorbei.

Auf dem Weg ins Büro gingen mir die ganze Sache nochmals durch den Kopf. In vielem in meinem Alltag laufen Dinge nicht so, wie ich es gerne hätte. Die Voraussetzungen sind selten perfekt. Und doch kann ich mich entscheiden, trotz allem das Beste aus einer Situation zu machen und dankbar ab dem zu sein, was läuft, statt mich an Problemen und Schwierigkeiten aufzuhalten.

Ich glaube Gott wollte mir an diesem Morgen sagen: „Mach’s Beste draus!“ Lass dich nicht von Problemen und Schwierigkeiten entmutigen, halte dich nicht an deinen Unzulänglichkeiten auf. Das möchte ich auch dir weitergeben: „Mach’s Beste draus!“

Darum zeige ich euch jetzt auch noch zwei Bilder, obschon sie nicht so geworden sind, wie ich mir das erwünscht habe. Ich will mich an dem freuen, was geht, statt schlecht gelaunt das sehen, was nicht optimal ist

Ein Gedanke zu “Mach's Beste draus!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s